Alicudi ist die westlichst gelegene der Äolische Inseln und mit 5,2 km² Fläche die zweitkleinste Äolische Insel (Panarea 3,4 km²). Die steil ansteigenden West-, Süd- und Osthänge des ehemaligen Schichtvulkans sind grösstenteils terrassiert und über alte Treppenstrassen nur zu Fuss zu erreichen. So blieb der ursprüngliche Charakter der Insel erhalten:

Keine Autos, saubere Luft und ein einmaliger Blick machen Alicudi zu einer einzigartigen Insel Europas.

Auf einen Blick: 

  • 5.2 km² Fläche
  • ca. 100 Einwohner
  • 675 m hoch
  • Strassennetzwerk aus natursteingepflasterten Treppen
  • keine Autos
  • UNESCO Weltkulturerbe

Die Südseite von Alicudi wird heute von Einheimischen und Feriengästen als Wohnort genutzt. Es gibt mehrere bewohnte Höhenebenen: die Strandregion, das Vallone und die Tonna, Pianicello, San Bartholo  und die oberste bewohnte Region Montagna. 

 

Die Schönheit der Landschaft und der typischen Architektur, die saubere Luft (keine Autos etc.), der beeindruckende Sternenhimmel und das mediterrane Klima sind die Wahrzeichen von Alicudi.

Kontakt:

Holger Stark / Miriam Degen

Via Pianicello 5

98055 Lipari-Alicudi (ME)

Italien

Mob: 0039 327 84 40 854

Mob: 0039 328 71 69 460

Mail: info@alicudi-paradiso.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Beate Wowra